Glauberger Schuldbekenntnis 

Wir bekennen vor Gott, dem Schöpfer der Tiere, und vor unseren Mitmenschen:

Wir haben als Christen versagt, weil wir in unserem Glauben die Tiere vergessen haben.

Wir waren als Theologen nicht bereit, lebensfeindlichen Tendenzen in Naturwissenschaft und Philosophie die Theologie der Schöpfung entgegenzuhalten.

Wir haben den diakonischen Auftrag Jesu verraten und unseren geringsten Brüdern, den Tieren, nicht gedient.

Wir hatten als Pfarrer Angst, Tieren in unseren Kirchen und Gemeinden Raum zu geben.

Wir waren als Kirche taub für das Seufzen der mißhandelten und ausgebeuteten Kreatur.

Glauberg, Frühjahr 1988